Kontaktlinsen

Kontaktlinsen einsetzen

Kontaktlinsen richtig einsetzen und entfernen

Vielen Menschen graut es bei Kontaktlinsen vor allem vor Einem: dem Einsetzen der Linsen. Vor allem am Anfang besteht eine natürliche Hemmung, sich mit dem Finger in das Auge zu fassen. Nur so aber kann die Kontaktlinse richtig platziert werden. Hier finden Sie deshalb einige Hinweise zum korrekten Einsetzen von Kontaktlinsen:

1. Vorbereiten der Kontaktlinsen

Bevor Sie die Kontaktlinsen überhaupt berühren, ist es wichtig, dass Sie sich die Hände gründlich waschen. Auf Grund der wasseranziehenden Eigenschaften von Kontaktlinsen nehmen diese Schmutzablagerungen sehr schnell auf und übertragen diese dann in das Auge. Wenn Sie die Kontaktlinsen aus der Packung oder dem Reinigungsgefäß entnehmen, achten Sie darauf, dass sie gut mit Wasser vollgesogen sind und spülen Sie sie noch einmal ab, um Rückstände von der Reinigungsflüssigkeit zu entfernen. Legen Sie anschließend die Kontaktlinse mit der Wölbung nach unten auf den rechten Zeigefinger und überprüfen Sie, ob die Kontaktlinse richtig in der Form der Hornhaut gewölbt ist. Weist sie Dellen oder Beulen auf, benutzen Sie sie bitte nicht mehr, da sie das Auge schädigen kann.

2. Kontaktlinsen einsetzen

Am besten setzen Sie die Kontaktlinse über einem auf einem Tisch liegenden Spiegel ein. Beugen Sie sich mit dem Kopf weit darüber und ziehen Sie mit dem rechten Mittelfinger das untere Augenlid weit nach unten. Mit der linken Hand ziehen Sie das obere Augenlid nach oben. Heben Sie die Kontaktlinse nun direkt vor das Auge. Unmittelbar vor dem Einsetzen schauen Sie direkt auf die Mitte der Kontaktlinse und öffnen das andere Auge weit, um in den Spiegel zu schauen. Lassen Sie die Kontaktlinse erst los, wenn sie richtig auf dem Auge sitzt. Anschließend lösen Sie nacheinander die Augenlider, schließen das Auge ganz langsam und schauen dabei nach unten. Jetzt platziert sich die Kontaktlinse mit Ihren Bewegungen und passt sich dem Auge optimal an. Sollten Sie Probleme mit dem Einsetzen der Kontaktlinsen haben, können Sie auch auf spezielle Einsetzhilfen (z.B. Hartlinsensauger, Hohlsauger, Kunststoffpinzetten, Weichlinsen-Stäbchen, etc.) zurückgreifen.

3. Kontaktlinsen entfernen, ein Videoguide:


Für das Entfernen der Kontaktlinsen gilt das Gleiche: Waschen Sie sich zunächst gründlich die Hände und beugen Sie sich erneut über den Spiegel. Öffnen Sie die Augen ganz weit und ziehen Sie mit Daumen und Zeigefinger der jeweiligen Hand die Lider weit auseinander. Dem Druck der Lider beraubt, fällt nun die Linse ganz von allein aus dem Auge. Alternativ können Sie einen speziellen Sauger verwenden, der an der Linsenkante angesetzt wird und die Linse soweit ansaugt, dass Sie sich von der Hornhautoberfläche löst. Weiche Kontaktlinsen lassen sich übrigens auch entfernen, indem sie auf der Augapfelbindehaut zusammengeschoben und anschließend herausgenommen werden. Die Anwendung von Augentropfen oder speziellen Kunststoffpinzetten erleichtert das Herausnehmen von Kontaktlinsen übrigens sehr. Nach dem Entnehmen müssen die Kontaktlinsen unbedingt gereinigt und für die Aufbewahrung vorbereitet werden.

Hier können Sie Kontaktlinsen kostengünstig bestellen: